1. Mannschaft: TSV Plankenfels – TSV Engelmannsreuth 2 3:0

Am Kerwa-Donnerstag traten die Plankenfelser auf heimischen Rasen gegen die zweite Mannschaft aus Engelmannsreuth an.


Die Heimmannschaft beherrschte die Partie von Beginn an und erspielte sich zahlreiche Chancen, indem Sie in der Defensive das Spiel immer wieder auf die andere Seite verlagerte und sich somit Angriffsraum eröffnete. Benedikt Will köpfte nach 30 Minuten das überfällige 1:0. Bis auf eine kurze Drangphase, in der Tobias Ott einen Strafstoß parierte, wurden die Gäste nicht gefährlich und so erhöhte Alexander Will nach einer Stunde auf 2:0 per Foulelfmeter. Den Endstand besorgte Bernd Düngfelder durch einen sehenswerten Volleyschuss. Hätten die Plankenfelser ihre Gelegenheiten besser genutzt, wäre der Sieg deutlich höher ausgefallen.
A.W.