1. Mannschaft: TSV Plankenfels – Sportring Bayreuth 3:0

Nachdem das Auswärtsspiel der vorangegangenen Woche in Creußen wetterbedingt ausfallen musste, trat der TSV diese Woche erneut auf heimischen Platz gegen Sportring Bayreuth an.


Die erste Hälfte gestaltete sich auf beiden Seiten zerfahren mit spielerischem Übergewicht der Gastmannschaft. Aus dem größeren Ballbesitz sprang jedoch nichts Zählbares heraus, da die Defensivarbeit der Plankenfelser gut funktionierte. Bereits nach einer viertel Stunde hätte der ansonsten gute Schiedsrichter einen Gastakteur wegen einer Tätlichkeit des Feldes verweisen können. Nach dem Seitenwechsel machten sich die konditionellen Vorteile des TSV bemerkbar, die fortan das Spiel bestimmten und zu Chancen kamen. Die Gäste waren im zweiten Spielabschnitt nur noch zweimal gefährlich; Jonas Hofmann rettete dabei einmal auf der Linie. In der achtzigsten Spielminute traf Bernd Wohlfahrt für Plankenfels und brach damit den Siegeswillen der Gäste. Benedikt Will und Michael Jöbstel erhöhten den Spielstand in der Folge noch auf 3:0.
A.W.