Vereinsinformationen

Willkommen beim TSV Plankenfels e.V.

Unser Turn- und Sprtverein wurde am 7. Oktober 1977 gegründet

72 Gründungsmitglieder fassten den Entschluss, in Plankenfels durch die Gründung eines Sportvereines für die Gesellschaft neben den bereits bestehenden Vereinen (Feuerwehr, Soldatenkameradschaft) eine wichtige Institution zu schaffen. Mittlerweile gehören dem TSV 290 Mitglieder an, davon sind ca. 100 Jugendliche und Erwachsene sportlich regelmäßig aktiv.

Die Schwerpunkte des Vereins sind Fußball und Gymnastik. Der Fußballbetrieb besteht aus zwei Herrenmannschaften, einer Altligamannschaft und einer Damenmannschaft. Viele Jugendliche sind außerdem in Jugendfördergemeinschaften in der Umgebung untergebracht.

Die Gymnastikabteilung unter der Leitung von Josephine Goldfuß ist inzwischen weit über die Gemeindegrenzen hinaus eine sehr beliebte Sparte. Bekannt ist sie unter anderem durch die sehr anspruchsvolle Gymnastik, für Kurse zur Rückenschule und sonstige Trainingsprogramme. Genaue Details können dem Punkt „Gymnastikabteilung" entnommen werden.

Unsere Philosophie ist, für die Gemeinde Plankenfels und dessen Umfeld ein Zentrum der Begegnung zu sein und dadurch die Kommunikation, unserer Jugend und die Fitness zu fördern. Durch unsere bisherige hervorragende Arbeit im Jugendfußballbereich konnten wir besonders den Teamgeist, die Konfliktbewältigung, die Kommunikation zwischen den Generationen und auch untereinander und nicht zuletzt natürlich die körperliche Fitness fördern.

Unsere Sportanlagen und unser Sportheim bieten hervorragende Rahmenbedingungen für alle aktiven Sportler. In den Räumlichkeiten des Sportheimes und der schönen Terrasse, die wir nach vorheriger Absprache auch vermieten, hat man die Möglichkeit Veranstaltungen abzuhalten. Darüber hinaus gibt es regelmäßige schöne Events während des Jahres, bei denen sich Jung und Alt aus der gesamten Umgebung vergnügen können.

Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass alle Aufgaben umgesetzt werden, die rund um den Verein nötig sind. Besonders die Jugendarbeit erfordert einen sehr großen engagierten Einsatz der Teamleiter, Trainer und derjenigen, die für Fahrdienste zur Verfügung stehen. Weitere Helfer sind immer gerne willkommen.